Ursachen - Gesundheitsbewusstsein


Gipser- Stuckateur- und Malerbetrieb
Zvonko Anton Kep

Ihr Spezialist für gesundesheitsförderndes natürliches Wohnen

Objektbetreuung und Projektverwaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ursachen

Schimmelpilzsporen befinden sich ständig in der Luft. Von vielen tausend Schimmelpilzarten sind einige Hundert als schädlich einzustufen. Besonders Allergiker leiden unter erhöhtem Schimmelvorkommen in Innenräumen. Bei entsprechenden Bedingungen können sich Schimmelpilze innerhalb weniger Stunden massiv vermehren.
Um Schimmelpilze in Innenräumen zu vermeiden ist es nötig, deren Wachstumsbedingungen zu kennen:
  • Schimmelpilze   benötigen Nahrung wie Luftpartikel, Staub, Milben, organische Stoffe in   Putzen, Tapeten oder Farben.   Dispersionsfarben sind organisch gebunden und bieten eine ideale Nährstoffgrundlage fur Schimmelpilze.
  • Feuchtigkeit, die über 65 % liegt. Schimmelpilz­sporen siedeln sich gerne an kalten Aussenecken an, wo sich unter Umständen Tauwasser bildet.
  • Schimmelpilze halten Temperaturen von -15° bis fast 80°C aus.
  • Schimmelpilze gedeihen in einem sauren bis leicht alkalischen Milieu und zwar bei einem pH-Wert zwischen 3 und 6.

Einige abschreckende Beispiele für Schimmelbildung



Gipser-, Stuckateur- und Malerbetrieb
Zvonko Anton Kep
Oberdorfweg 5
3949 Hohtenn



Informieren Sie sich!
Sie erreichen uns unter: +41 76 22 56 510
E-Mail: info@gesund-wohnen-design.com

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü