Unsere Prioritäten - Gesundheitsbewusstsein


Gipser- Stuckateur- und Malerbetrieb
Zvonko Anton Kep

Ihr Spezialist für gesundesheitsförderndes natürliches Wohnen

Objektbetreuung und Projektverwaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Prioritäten

 
 
Wir als Stuckateur Firma möchten uns von der Masse abheben und haben entsprechend unsere Prioritäten geändert. Wir haben uns auf naturbelassene Baustoffe spezialisiert und uns intensiv damit befasst, die genannten Problematiken von gesundheitsgefährdenden Baustoffen und Schimmelbefall etc. nachhaltig ein für alle Mal auszuhebeln. Wir möchten Ihnen eindrücklich darstellen, wie wichtig unsere dritte Haut (Wohnumgebung) für unser Wohlbefinden ist. Parallel möchten wir Ihnen jedoch auch die gesundheitlichen Risiken einer schadstoffbelastenden Wohnung/Eigenheim aufzeigen. Dabei stützen wir uns auf belegbare Fakten (Studien, Vorträge von Bauphysikern etc.). Die Aufgabe Ihres Architekten, bzw. Generalunternehmers und auch des Handwerksbetriebes ist es unter anderem auch, Sie umfassend über ökologisch-gesundheitsfördernde Bauweisen zu informieren und Alternativen zur allgemein üblichen Bauweise aufzuzeigen. Es liegt uns daran, Sie vollumfänglich über Lösungsmöglichkeiten für ein gesundes schadstofffreies Raumklima zu informieren. Dabei wird obendrein noch Ihr Geldbeutel erheblich geschont. Ihren Geldbeutel zu schonen, bedeutet, dass nicht alle 5 bis 8 Jahre die kunststoffvergüteten Fassaden gestrichen werden müssen.
 
 
Hier sehen Sie, wie einem Kratzputz (Edelputz) 42 Jahre nichts anhaben konnten. In meiner Lehre habe ich im Alter von 15 Jahren meinen Eltern den Sockel Ihres Hauses verputzt. Während der gesamten Zeit haben sich weder Algen noch Schimmel gebildet. Der eingefärbte Putz wurde zu keiner Zeit gestrichen.
 
         
 
 
Wir könnten uns vorstellen, für Sie ein ökologisch sinnvolles Eigenheim, ab Oberkante Bodenplatte, zu bauen. Dabei arbeiten wir eng mit Interessengemeinschaften und Herstellern von Naturbaustoffen zusammen. Wir arbeiten nur mit Herstellern zusammen, die uns davon überzeugen können, dass in den Materialien das drinsteckt, was auch drinstecken sollte. Insbesondere bei Naturbaustoffen schneiden sämtliche Giganten unter den Herstellern am schlechtesten ab. Manche sind sogar so dreist, dass Sie Ihre Kalk-Produkte als besonders für Allergiker geeignet deklarieren, obwohl erhebliche Zementanteile zugefügt werden. Zement enthält Chrom, Kobalt und Epoxidharze und kann bei Allergikern zu Reaktionen führen. An dieser Stelle möchte ich auf den interessanten Blog zu Kalk des gleichgesinnten Kollegen Malermeister Gerold Engist hinweisen Der Blog zum Thema Kalk von Herrn Gerold Engist  
 
 
Unser Honorar für eine Gesamtplanung richtet sich nach der Grösse des Bauprojekts bzw. der Bausumme zuzüglich Fremdleistungen (Bauzeichner, Statiker).  Dies stellen wir transparent dem Kunden dar. Wir empfehlen nach sorgfältigen Auswahlkriterien die Baustoffe und stellen die Qualitätssicherung und Einhaltung der Verarbeitung der gewählten Baustoffe sicher.
 
Wir sind überzeugt, dass Sie die Vorzüge eines von uns gefertigten Eigenheims anhand der Kennwerte zu schätzen wissen und sich letztendlich darin sehr wohl fühlen werden.
 
 
WIR SCHAFFEN DIE VORAUSSETZUNGEN DAFÜR
 
 

 


Gipser-, Stuckateur- und Malerbetrieb Kep
Treichweg 1
3949 Hohtenn



Informieren Sie sich!
Sie erreichen uns unter: +41 76 22 56 510
E-Mail: info@gesund-wohnen-design.com

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü